Man sagt, Stillstand sei der Tod. Das mag vielleicht etwas hochgegriffen sein. Aber wir sind der festen Überzeugung, dass man zumindest ziemlich einrostet, wenn man sich immer nur auf der Stelle bewegt.

Wusstet ihr, dass der Speicherplatz unseres Gehirns mittlerweile auf rund 2 Terabyte geschätzt wird? Warum diesen also nicht nutzen und mit sinnvollem Wissen füllen?

Doch bei uns geht es nicht nur um Fakten und Steuer-Know-how. Uns liegen die mentale Gesundheit und ein ordentlicher Freizeitausgleich genauso sehr am Herzen.

Wenn ihr wissen möchtet, was man bei uns als Mitarbeiter alles lernt und erlebt, dann ist dieser Blog-Post genau richtig für euch.

Übrigens: Solltet ihr euch beim Lesen wohl- und direkt angesprochen fühlen, und gerade auf Stellensuche sein, schaut unbedingt am Ende des Artikels vorbei und meldet euch bei uns. Wir freuen uns auf euch!

Der DATEV-Kongress 2022 – Austausch und Spaß an einem Ort

Zwei lange Jahre fand der sonst eigentlich jährliche DATEV-Kongress leider nicht statt – Corona sei Dank. Doch in diesem Jahr war es endlich wieder so weit und das Congress Center Essen öffnete seine Türen für Anhänger der Steuerberatenden Berufe.

Selbstverständlich konnten auch wir es und nicht nehmen lassen, einen Blick zu riskieren und einen Tag voller kollegialem Austausch und Spaß zu verbringen.

Der Wandel in der Arbeitswelt ist an allen Ecken und Enden spürbar, und nicht mehr aufzuhalten. Digitalisierung ist das Wort geworden, was aus unseren Köpfen nicht mehr wegzudenken ist. Auch wir haben euch in einem vorherigen Blog-Artikel bereits berichtet, wie digital wir mittlerweile unterwegs sind. Falls ihr diesen noch nicht kennt, findet ihr den Link hier.

So fand der diesjährige Kongress unter dem Motto „New Work-Konzept“ statt. Auch das Thema „Nachhaltiges Ökosystem“ spielte eine große Rolle.

Neben interessanten Vorträgen wartete DATEV mit einem interaktiven Kommunikations- und Ausstellungsbereich auf. Hier konnte man sich an vielfältigen Beratungsinseln nicht nur mit Kollegen, sondern auch mit dem Vorstand und der Geschäftsführung von DATEV austauschen. Im Campfire-Bereich ließ man sich in gemütlicher Atmosphäre inspirieren und zu spannenden Unterhaltungen hinreißen.

Natürlich durfte nach all dem Input die Erholung für den Geist nicht zu kurz kommen. So startete ab 18.30 Uhr das Abendprogramm, das nicht nur einen DJ, sondern auch ein Konzert der Band „Die Fantastischen Vier“ mit sich brachte. Von wegen, Steuermenschen seien langweilig. Hier bebte die Halle, das könnt ihr uns glauben.

Der DATEV-Kongress – eine perfekte Symbiose zwischen fachlich Neuem und einer kurzen Auszeit für die Seele.

Burn-out-Prävention – warum uns diese so sehr am Herzen liegt

„Nur glückliche Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter.“ Dieses Motto steht bei uns ganz weit oben. Wir bezeichnen uns nicht grundlos als eine große Steuerfamilie. Und innerhalb der Familie passt man aufeinander auf.

Allerdings ist das im stressigen Alltag gar nicht so einfach. Fristen hier, dringliche Bitten von Mandanten da. Und zwischendrin neue Regeln, Gesetze und Ideen, mit denen man sich nach Möglichkeit auch noch zeitnah auseinandersetzen möchte. Da bleibt das Achtgeben auf sich selbst oft auf der Strecke.

Aus genau diesem Grund war es uns ein großes Anliegen, Techniken zu erlernen, die uns bei einer guten Work-Life-Balance unterstützen und somit das Risiko vor psychischen Erkrankungen minimieren.

Nicht nur uns ist das Thema super wichtig, sondern auch DATEV, der Firma, die viel mehr als nur ein Programmhersteller ist. So ging es nach Bad Driburg zu einem Seminar von „burnout Fachberatung“. In einer unglaublichen Wohlfühlatmosphäre, lernten wir in spannenden Vorträgen ganz viel über uns selbst und unsere Psyche kennen. Über unseren Selbstwert und das Selbstbewusstsein. Aber auch, welche Folgen es haben kann, wenn wir nicht mit uns im Reinen sind.

Besonders das Thema Stress ist ein großes und wichtiges. Übermäßiger Stress führt zu Druck, lässt uns schlecht oder gar nicht schlafen und löst oft Angstzustände aus. Einmal in dieser Spirale gefangen, ist es nur sehr schwer möglich ihr zu entkommen. Aber es geht. Und auch diese Werkzeuge hat man uns im Seminar an die Hand gegeben.

Wellness, Entspannung und Fortbildung – so lernt man doch gerne. Vor allem, in einem familiären Team wie dem unseren.

Mykonos is calling – im Breathe Camp zu sich finden

Gerade Führungspersönlichkeiten sind dauerndem Druck ausgesetzt. Sie halten ihren Kopf hin, ganz egal, wer den Fehler eigentlich begangen hat. Sie müssen führen, aber dennoch verstehen, immer ein offenes Ohr haben, doch trotzdem die Zügel in der Hand behalten. Als Geschäftsführer wechselt man ständig zwischen den Zahlen, die stimmen müssen, der Leitung des Unternehmens und dem Aufbau neuer Ideen.

Dass bei einem derart durchgetakteten Alltag der Kopf nur schwer abschalten kann und man droht sich selbst zu verlieren, ist also wirklich kein Wunder.

„Der Fisch stinkt vom Kopf.“ Will meinen, dass dort die Schwachstelle – das Gehirn – sitzt, was zuerst verdirbt. Und so ist es auch innerhalb eines Teams. Erkrankt die Leitung, bröckelt auch der Rest immer mehr.

Für uns eine ganz schlimme Vorstellung: Unsere Familie leidet, weil wir an der Spitze kränkeln.

Um dem auf jeden Fall entgegenzuwirken und uns selbst noch besser kennenlernen zu können. Und um Strategien der Ruhe zu erarbeiten und aus dieser heraus auch das Unternehmen noch weiter nach oben katapultieren zu können, ging es für Ingo vor Kurzem nach Mykonos in das „Breathe Camp“.

Hoch oben auf einem Berg, in einer abgelegenen Villa, mit einem atemberaubenden Blick, boten sieben Tage eine ausführliche Reise zu sich selbst.

Georgios Antoniadis – genannt George – hat mit seinem Team als Gründer und Coach durch diese Zeit geführt und uns Dinge über uns selbst beigebracht, die wir auch nach Jahrzehnten, die wir doch bereits in unserem Körper zugebracht haben, noch nicht wussten.

Wie genau die Woche ablief, welche Schwerpunkte das Coaching hatte und welche Türen sich dadurch für Ingo geöffnet haben, erfahrt ihr übrigens ausführlich im Dezember in einem separaten Blog-Post.

Das hat doch nichts mit Steuern und dem Steuerberater zu tun

Wir können das Rattern in euren Köpfen förmlich bis hierher hören: „Bei Fortbildungen dachten wir eher an Steuern.“ Auch diese Varianten gibt es natürlich und wir unterstützen sie sehr gerne.

Aber besonders in dieser schnelllebigen Zeit, in der man sich dank Technik und Internet rund um die Uhr beschallen lassen kann, fällt es wahnsinnig schwer abzuschalten. Doch genau das ist wahnsinnig wichtig und auch für das Überleben des Unternehmens existenziell.

Fallen immer mehr Teammitglieder durch unter anderem ein Burn-out aus, bleibt Arbeit liegen, Mandaten sind unzufrieden und wechseln vielleicht den Berater, und somit hat man gar nichts gewonnen, aber alles verloren.

Deshalb gehören solche Veranstaltungen für uns unbedingt zum Arbeitsalltag und -geschehen dazu.

Mitarbeiter unterstützen – bei uns selbstverständlich

Fort- und Weiterbildungen sind ein bedeutungsvoller Aspekt, denn auch die Welt da draußen steht nie still. Außerdem möchte man vielleicht auch nicht immer auf der Stelle stehen und stetig nur dasselbe (ab-)arbeiten. Das frustet und man verliert die Lust, wird immer träger und die Unterlagen stapeln sich.

Warum das Feuer nicht neu entfachen und weiterbilden?

Die Baumann Steuerberatungsgesellschaft mbH unterstützt nicht nur die Weiterbildung zum Steuerfachwirt und Steuerberater. Wir halten auch wöchentlich, spätestens jedoch alle zwei Wochen ein internes Online-Meeting zur Fortbildung ab. Ganz egal, ob es hierbei um Programmschulungen oder fachliche Themen geht – bei uns soll jeder immer „auf dem Laufenden“ sein.

Sollte euch dieser Artikel direkt angesprochen haben und ihr denkt euch „ja, so könnte ich mir einen Kanzleialltag gut vorstellen“, dann meldet euch gerne bei uns. Ganz locker, ganz frei, ganz unkonventionell. Verstaubte Vorstellungsgespräche mit Schlips und Kragen erzeugen nur unnötigen Druck und sind von gestern. Ruft uns an, mailt uns, sendet uns einen steuerlichen Liebesbrief – wir freuen uns auf euch.

Quellen:

DATEV  https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/
burnout Fachberatung https://www.burnout-fachberatung.de/
Breathe Camp  https://breathe.camp/

Wir sind die Baumann Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Unser Unternehmenssitz ist in Düsseldorf und Duisburg.

Als Ihr Online-Steuerberater arbeiten wir auch ortsunabhängig. Wir stehen für erstklassige Beratung – von der umfassenden Finanzbuchführung und Lohnabrechnung hin zu Empfehlungen und Simulationen rund um betriebswirtschaftliche Fragen.

Dabei hat der persönliche Kontakt auf Augenhöhe oberste Priorität.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Phone

Telefon: 02 11 / 160 987 0